Ihr Fernwärmespezialist

Leitsystem

Das übergeordnete MSR-System (Messen-Steuern-Regeln) besorgt alle übergeordneten Steuer- und Regelfunktionen und verknüpft die untergeordneten MSR-Systeme miteinander. Daneben ist dem übergeordneten MSR-System auch eine automatische Datenaufzeichnung, sowie die Alarmierung zugeordnet, die gemäss QM-Holzheizwerke als Standard-Schaltung zwingend gefordert wird.

 

Funktionen der Leittechnik
  • Wärmeerzeugung
  • Lecküberwachung
  • Brennstofflogistik
  • Alarmierung (SMS / E-Mail)
  • Speicherbewirtschaftung
    (Kesselfolgeschaltung)
  • Lüftungen
  • Netzregelung
    (Druck / Temperatur)
  • Witterung
    (Temperatur / Heizgradtage)
  • Datenaufzeichnung
  • Fernwärmeübergabestationen
    (Kunden)
  • Energiebilanzen
    (Optimierungen)
  • Fakturierungen
  • Überwachung

 

Es ergeben sich folgende Lösungsmöglichkeiten:

  • Realisierung des übergeordneten MSR-Systems mit Einzelreglern. Die automatische Datenaufzeichnung hat dann mit Hilfe eines Datenloggers zu erfolgen, mit Schnittstelle in Form von herausgeführten Normsignalen für Analogsignale (z. B. 0…10 V, 4…20 mA) und potentialfreien Kontakten für Digitalsignale.
  • Realisierung mittels SPS mit Möglichkeit zur automatischen Datenaufzeichnung (Datenlogger wie oben oder interne Datenaufzeichnung).
  • Nutzung der SPS des Holzkessels als übergeordnetes MSR-System. Auch hier muss die Möglichkeit zur automatischen Datenaufzeichnung gewährleistet sein (Datenlogger wie oben oder interne Datenaufzeichnung).
  • Realisierung mittels Kleinleitsystem mit Möglichkeit zur automatischen Datenaufzeichnung (Datenlogging in der Regel vom Hersteller vorgesehen).
  • Gebäudeleitsystem bei grösseren, komplexen Anlagen.

 

Kleinleitsystem Gebäudeleitsystem
Kleinleitsystem Gebäudeleitsystem

 

Anschlussschema Bussystem / Visualisierung mit übergeordneter Leittechnik


 

Anschlussschema Kommunikation über Funk; mit übergeordneter Leittechnik